Muttertags-Karte zum selber basteln

Ein Klassiker unter den Geschenken ist die Karte. Ein schöner Spruch, ein nettes Motiv - fertig ist eine kleine Aufmerksamkeit für jeden Anlass.

Zu Muttertag soll es aber bitte etwas ganz Besonderes sein. Wir verschenken keine Standartkarte, wir basteln selbst eine. Eine Karte, die wortwörtlich von Herzen kommt. Hier haben wir genau die passende Idee für Sie.

Um Ihrem Geschenk eine persönliche Note zu verleihen, machen Sie sich selbst ans Werk und basteln Sie ganz traditionell Ihre eigene Karte. Mit viel Liebe und eigenen Ideen bezüglich der Verzierung der Karte können Sie ihren Künsten freien Lauf lassen. Wir bieten Ihnen den passenden Rahmen dazu.

Was Sie dazu benötigen:

 

Schritt 1: Zeichnen Sie anhand einer Herzschablone, die Sie bei uns downloaden können, ein gleichmäßiges Herz auf das Bastelpapier Ihrer Wahl.

Schritt 2: Schneiden Sie beliebig viele Herzen aus – je nachdem wie vielen Menschen Sie mit einer Herzkarte eine Freude machen wollen.

Schritt 3: Falten Sie die beide Seitenflügel des Herzes ca. in der Hälfe zur Innenseite. Achten Sie darauf, dass die Falz parallel zur Mitte verläuft. 

Schritt 4: Drehen Sie das Herz auf den Kopf und falten Sie den unteren Teil nach oben. Schon ist ein Umschlag zu erkennen

Schritt 5:  Mit der Spitze des Herzens verschließen Sie den Briefumschlag und Ihre selbstgemachte Herzkarte kann als Geschenk zu einem besonderen Anlass überreicht werden. 


Müller-Tipp: Damit Sie sich beim Falten leichter tun, sollte das Herz eine gleichmäßige und nicht allzu schlanke Form haben.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln und eine noch größere Freude beim Verschenken. 

Download
Sie haben kein schönes Papier zur Hand? Kein Problem, wir haben eine kleine Auswahl zum Download bereit gestellt. Ausdrucken und loslegen!