Rezept für Kräuter-Zupfbrot

Zutaten

  • 750g Mehl nach Wahl (kein Vollkornmehl)
  • 400ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 125g Kräuterbutter, zimmerwarm
  • 100g getrocknete Tomaten
  • 50g Parmesan, gehobelt

Zubereitung

  1. Die Hefe zerbröseln und im Wasser auflösen, Zucker dazugeben.
  2. Die getrockneten Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  3. Einen Ring aus Mehl formen und das Hefe-Zucker-Wasser-Gemisch mit dem Salz, Olivenöl und den getrockneten Tomaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  4. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche zum Rechteck ausrollen. Kräuterbutter auf dem Teig verteilen und mit dem Löffelrücken gleichmäßig verstreichen, danach it dem gehobelten Parmesan bestreuen.
  5. Teig wie folgt schneiden: Teig quer in 6 etwa gleich breite Streifen schneiden. Die Teigstreifen vorsichtig übereinanderlegen und in ca. 5 x 6 cm große Stücke schneiden. Die Stücke hochkant hintereinander in die zuvor mit Öl bestrichenen Kastenformen setzen.
  6. Den Teig in der Form mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Anschließend im vorheizten Backofen bei 200°C (Umluft) 20 – 30 Minuten backen.
Unsere Produkte