Hochzeit
Planung ist das A und O
Die Planung einer Hochzeit ist ein sehr aufwendiges Unterfangen, daher haben wir für Sie eine umfangreiche Checkliste zusammengestellt.

Wichtige Punkte an die Sie denken müssen knapp zusammengefasst:
  • Termin, Rahmen & Budget festlegen
  • Trauzegen ernennen
  • Location & Trauort festlegen & reservieren
  • Catering
  • Musik
  • Fotograf
  • Polterabend
  • Hochzeitseinladungen
  • Hochzeitsoutfit & Styling
  • Eheringe
  • Dekoration
  • Hochzeitstorte
  • und viele weitere Dinge, die Sie der ausührlichen Checkliste entnehmen können
Die Nacht vor der Hochzeit
Das Styling der Braut
Junggesellen- & Junggesellinnen-Abschied

Für viele angehende Eheleute gehört der Junggesellenabschied dazu – beziehungsweise eher für die Trauzeugen, die sich normalweise um die Organisation des JGAs kümmern. Diese sollten die angehende Braut oder den Bräutigam in so weit kennen, um zu wissen, was ihr oder ihm gefallen könnten. Nicht jeder ist ein „Partymensch“ und es muss nicht immer ein klischeehaftes Fest mit viel Alkohol sein!
Lassen Sie sich von unseren Ideen für IHREN oder SEINEN JGA inspirieren.

Alles für die Hochzeitsnacht
Hochzeitsfotos aufbereiten & aufbewahren

Nach der Hochzeit gilt es die Erinnerungen festzuhalten. Bestimmt haben Sie vor und während der Trauung viele Bilder von sich schießen lassen, ebenso von Ihrer Feier.
In einem Fotoalbum lassen sich alle Momente dieses Tages zusammenfassen. Es ist ein MUSS für die Hochzeit. Damit können Sie beim Ansehen, auch Jahre später, wieder in Erinnerungen schwelgen.

Es gibt zwei Möglichkeiten – entweder Sie gestalten Online mit dem Müller Fotoservice ein Fotobuch oder Sie kleben ganz klassisch die Bilder in ein Fotoalbum.

Für beide Varianten ist natürlich ein wenig Vorarbeit nötig. Diese besteht zum einen aus der Nachbearbeitung der Bilder, die i.d.R. der Hochzeitsfotograf erledigt. Zum anderen ist dann noch eine Auswahl an Bildern zu treffen. Bestimmt haben Sie eine Vielzahl an Bildern, aber leider ist der Platz in Fotobuch oder Fotoalbum begrenzt.

Greifen Sie zur klassischen Variante, müssen Sie die Fotos noch drucken lassen, bevor Sie damit starten können die Bilder ins Fotoalbum zu kleben. Überlegen Sie sich genau, wie Sie die Fotos platzieren möchten. Aber die Bilder nur einzukleben wäre doch langweilig, oder? – Verzieren Sie die Seiten ein wenig, oder versehen Sie mit Notizen.

Das könnte Sie auch interessieren: