Picknick und Brunch Rezepte
Dinkelvollkornbrot mit Nüssen & Körnern

Zutaten:

  • 500g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Essig
  • 200g Körner (z.B. Mix aus Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Chia etc.)
  • 150g Nüsse (z.B. Mix aus Cashews, Walnüssen, Haselnüssen, etc.)
  • 80g Leinsamen
  • 0,5l Wasser
  • ½ Hefewürfel
  • Butter (zum Einfetten der Form)
Dinkelvollkornbrot mit Nüssen & Körnern

So wird’s gemacht:

  1. 500g lauwarmes Wasser in einen Messbecher geben. Den 1/2 Hefewürfel in das Wasser bröckeln lassen und anschließend solange rühren bis dieser sich aufgelöst hat.
  2. Mehl in eine große Rühr-Schüssel geben. 2 EL Salz hinzufügen.
  3. Die Wasser-Hefe-Mischung zum Mehl geben. Ebenso 2 EL Essig. Anschließend mit einem Handrührgerät mit Knethaken kräftig kneten.
  4. Körner und Nüsse dazugeben und weiter mit dem Knethaken vermengen.
  5. Wenn alles gut vermengt ist den Teig anschließend aus der Schüssel nehmen und noch mit den Händen kurz durchkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  6. Fetten Sie mit Butter eine Form aus, z.B. eine Königkuchenform.
  7. Bestreuen Sie das Brot nach Belieben noch mit Leinsamen, Sonnenblumenkörner und Co.
  8. Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze und geben sie die Backform in den noch kalten Backofen auf einem Grillrost.
  9. Nach ca. 50-60 Minuten ist das Brot fertig.
Gemüsequiche mit Möhren, Kohlrabi und Zucchini

Zubereitungszeit: 25 min + 30 min Kühlzeit + 45 min Backzeit

Zutaten für 4 Portionen: 

  • 400 g Alnatura Seidentofu
  • 200 g Alnatura Weizenmehl Type 550
  • 1 TL Alnatura Meersalz
  • 130 g Alnatura Margarine (kalt) + etwas für die Form
  • 1 mittelgroße Zucchini (ca. 250 g)
  • 1 Kohlrabi (ca. 200 g)
  • 2 große Möhren (ca. 300 g)
  • 2 TL Alnatura Natives Olivenöl extra
  • 1 kleine Zwiebel
  • 130 g Alnatura Pesto Basilico
  • 1/3 TL Alnatura Schwarzer Pfeffer gemahlen
Gemüsequiche mit Möhren, Kohlrabi und Zucchini

Zubereitung: 

  1. Seidentofu in ein Sieb geben und abtropfen lassen. 100 g Tofu mit Mehl und ½ TL Salz in eine Schüssel geben. Margarine in kleinen Stücken dazugeben und rasch mit den Händen zu einer Teigkugel verarbeiten. Diese abgedeckt für mindestens 30 min in den Kühlschank stellen.
  2. Inzwischen Zucchini, Kohlrabi und Möhren waschen und putzen. Zucchini und Kohlrabi längs in dünne Scheiben schneiden, Zucchinischeiben längs halbieren, Kohlrabischeiben längs dritteln. Möhren mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden. Darauf achten, dass die Gemüsestreifen möglichst gleich breit sind.
  3. Möhren- und Zucchinistreifen in zwei separaten Schüsseln mit je 1 TL Öl vermengen. Zwiebel schälen und fein hacken.
  4. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Tarteform mit etwas Margarine fetten. Den Teig mit den Händen gleichmäßig in die Form drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Den Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen und im Ofen (Mitte) 20 min backen.
  5. Inzwischen restlichen Tofu, Pesto und Zwiebelwürfel mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse rühren und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Den Boden aus dem Ofen nehmen und die Tofu-Pesto-Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Das Gemüse vom äußeren Rand beginnend hochkant, längs und nebeneinander kreisrund in die Form schichten und im Ofen (Mitte) 25 min backen.

 
Hinweis:
Der Teig ist leicht klebrig. Daher ist es wichtig, schnell zu arbeiten: Je länger man knetet, desto feuchter wird der Teig.

Mediterraner Nudelsalat
Zutaten:
  • 500g Nudeln (z.B. Tortellini, Spirelli oder Penne)
  • 1 Glas Pesto Rosso
  • 10 getrocknete Tomaten
  • 80g Pinienkerne
  • 80g Parmesan, in Scheiben
  • eine Hand voll Rucola
  • nach Belieben auch: Oliven & Parmaschinken
Mediterraner Nudelsalat

So wird’s gemacht:

  1. Nudeln oder Tortellini nach Packungsanweisung abkochen. Anschließend kalt abschrecken und in eine Schüssel geben.
  2. Getrocknete Tomaten kleinschneiden.
  3. Getrocknete Tomaten, Parmesan und das Pesto zu den Nudeln geben und unterrühren.
  4. Pinienkerne in der Pfanne anrösten. Diese anschließend auch in die Schüssel geben.
  5. Optional: kleingerupften Parmaschinken und Oliven in die Schüssel geben.
  6. Zum Schluss den Rucola waschen und zu den Nudeln geben.
  7. Anschließend alles gut vermischen.

Tipp: Wenn Sie den Nudelsalat auf ein Picknick mitnehmen möchten, können Sie ihn gleich in Weckgläsern portionieren.