Nachhaltige Geschenke & Verpackungen

Nachhaltige Geschenke

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Doch gerade bei Geschenken macht man sich über dieses Thema wohl eher weniger Gedanken. Gerade wenn Weihnachten oder der nächste Geburtstag unmittelbar vor der Türe stehen, dann muss schnell ein passendes Geschenk her. Wir haben einige Tipps für Sie, wie Sie nachhaltiger verschenken und verpacken.

1. Bewusster schenken

Jeder kennt es – schnell noch etwas kaufen, damit man nicht mit leeren Händen dasteht. Aber genau das sollte man nicht tun. Lieber überlegt schenken, als dass das Geschenk im Müll landet oder in den Tiefen des Dachbodens verschwindet. Dabei ist bewusstes Schenken gar nicht schwer!
Wer aufmerksam zuhört, kann aus Gesprächen heraushören, was die zu beschenkende Person sich wünscht, was ihr fehlt oder ähnliches. So können Sie Ideen für mögliche Präsente erhalten und liegen goldrichtig.
Ansonsten ist auch ein Gutschein ideal, denn dann kann der Beschenkte selbst entscheiden, was er sich davon kaufen möchte. Mit dem Müller Gutscheinservice können Sie auch in letzter Minute den Gutschein online kaufen und direkt ausdrucken. Der Beschenkte freut sich bestimmt, denn bei Müller ist für jeden was dabei! Den Müller-Gutschein können Sie sogar persönlich gestalten, indem Sie ein eigenes Motiv hochladen und persönliche Grußworte einfügen.

2. Erinnerungen verschenken mit einem Fotobuch

Erinnerungen sind Momente an die man gerne zurückdenkt. Festhalten und verschenken kann man diese in Form von Fotos. Denn sie sind für die Ewigkeit und jeder bewahrt sie gerne auf. Daher kann man sie durchaus als nachhaltiges Geschenk betrachten.
Für ein ansprechendes Geschenk sollten sie natürlich nicht in loser Form überreicht werden. Wie wäre es mit einem Fotobuch? - Ein ansprechendes Fotobuch können Sie ganz leicht mit dem Müller Fotoservice von Cewe erstellen. Sie können mit vorgegebenen Layouts arbeiten oder ganz frei gestalten.

Sie bevorzugen das klassische Fotoalbum? – Kein Problem! Bestellen Sie sich Ihre Bilder als Fotoabzüge. Dann können Sie diese selber in das Album einkleben. Im Anschluss können Sie es noch verzieren oder mit Texten versehen. Egal über welche Form von Fotobuch, der Beschenkte freut sich ganz bestimmt.

3. Selbstgemachte Leckereien im Weckglas oder in der Glasflasche

Selbstgemachtes kommt von Herzen und damit machen sie dem Beschenkten bestimmt eine Freude. Auch als kleine Mitbringsel, wenn man auf einer Party eingeladen ist, sind essbare Präsente eine gute Wahl.

Als nachhaltige Verpackung für die Leckereien bieten sich Schraub- oder Weck-Gläser an. Falls Sie selber einen Likör einkochen, dann gibt es in unserem Onlineshop auch hübsche Glasflaschen.  

Plätzchen im Glas

Ideen für selbstgemachte Leckereien:

  • Selbstgemachtes Müsli
  • Marmeladen
  • Pestos oder Chutneys
  • Eingemachtes Gemüse, z. B. fermentierter Kürbis
  • Eigene Gewürzmischungen
  • Süßes im Glas, z. B. Plätzchen oder gebrannte Mandeln
  • Backmischungen, geschichtet im Glas
  • Selbstgemachte Liköre, z. B. Eierlikör

4. Hochwertige & nachhaltige Beauty-Produkte

Gerade im Bereich Beauty gibt es viele Produkte, die wir täglich gebrauchen. Dann haben Sie doch schon eine Geschenkidee!
Aber Achtung: Parfüm ist nur dann als Geschenk geeignet, wenn Sie wissen, welchen Duft die oder der Beschenkte bevorzugt.
Daher haben wir andere Vorschläge, die besonders für Menschen geeignet sind, die viel Wert auf Nachhaltigkeit legen:
  • Hochwertige Seifen, nicht nur für die Hände, sondern auch für Körper & Haar
  • Wiederverwendbare Abschmink-Pads
  • Rasierhobel
  • Bambus-Zahnbürsten
  • Sonstiges Zubehör aus Holz, wie Haarbürsten oder Körpermassagebürsten
Bambus-Zahnbürste
Entdecken Sie auch unsere nachhaltigen Marken im Naturkosmetik-Sortiment wie beispielsweise Lamazuna, Hydrophil, Weleda, Annemarie Börlind, Lavera, Speick sowie viele Weitere.

5. Haushaltsartikel

Auch für den Haushalt gibt es stylische, zugleich aber auch praktische und nachhaltige Artikel. Unsere Ideen für Haushaltsartikel zum Verschenken:

  • Trendige Glasflaschen, z. B. von equa
  • Für Cocktail-Trinker: Cocktail-Set - bestehend aus Gläsern, Krug, Glas-Trinkhalmen und Shaker
  • Hochwertige und schöne Gläser, z. B. von Ritzenhoff

6. Gemeinsame Zeit verschenken

Ein Geschenk muss nicht zwangsläufig etwas Materielles sein. Meist ist gemeinsame Zeit um einiges wertvoller. Denn im Alltag nimmt man sich oft viel zu wenig Zeit für Freunde oder die Familie.

Mögliche Ideen, wie man die gemeinsamen Stunden verbringen kann:

  • Koch-Abend oder ein Picknick: viele leckere Rezepte finden Sie in unserer Rubrik Ernährung und Sport
  • Ausflug, z. B. eine Radtour oder ein Waldspaziergang
  • Konzertbesuch
  • Beauty-Abend mit selbstgemachten Beauty-Masken, Peelings etc.
  • Zocker-Abend mit verschiedenen Games
Kochen mit Freunden

7. Holzspielzeug für Kinder

Für Kinder sind Spielsachen das Größte! Auch hier kann man auf mehr Nachhaltigkeit achten. Es gibt eine Alternative zu Spielwaren aus Kunststoff, elektronischen Spielsachen und Co. – das gute alte Holzspielzeug. Es ist robust, langlebig und die Kleinen haben damit auch Ihre Freude. Die meisten Holzspielsachen sind unbehandelt und so können auch Kinder diese in den Mund nehmen. Durch die Einfachheit des Spielzeugs wird auch die Kreativität der Kinder angeregt. Wenn das nicht gute Gründe sind beim nächsten Mal Spielsachen aus Holz zu verschenken.

Nachhaltige Verpackungen

1. Wiederverwenden von bestehenden Verpackungsmaterialien

Nicht nur beim Geschenk, sondern auch bei der Verpackung kann man Wert auf Nachhaltigkeit legen.
Recycling heißt das Zauberwort! Verwenden Sie bereits gebrauchtes Geschenkpapier einfach wieder. Achten sie in Zukunft drauf, dass Sie Geschenke vorsichtig öffnen und das Papier nicht einfach „zerreißen“. So können Sie es verwenden, wenn Sie Präsente verpacken müssen. Besonders bei großen Verpackungen lohnt es sich dieses aufzubewahren, aber auch für kleine Stücke findet man eine Verwendung.

Für größere Geschenke eignen sich auch Kartons. Verwenden Sie doch den Ihrer letzten Onlinebestellung wieder. So findet dieser eine weitere sinnvolle Verwendung. Als Füllmaterial im Karton kann Zeitungspapier verwendet werden. Hübsch dekoriert werden kann das Paket noch mit einer Stoff-Schleife.

2. Zeitung oder ökologisches Geschenkpapier verwenden

Zeitungspapier ist die ideale Verpackung für Geschenke und fast jeder hat es zu Hause. So findet es vor seinem Weg in die Altpapier-Tonne noch eine weitere, sinnvolle Verwendung.     

Falls man kein Zeitungspapier zur Hand hat und doch ein neues Papier kaufen muss, sollte man auf ökologisches Geschenkpapier zurückgreifen. Das Recycling-Papier erkennt man an Siegeln, wie dem "Blauen Engel". Dieses sagt aus, dass nur Altpapier zur Herstellung verwendet wurde und folglich keine neuen Bäume abgeholzt wurden. Ein weiteres Siegel ist "FCS" und sagt aus, dass das Produkt aus nachhaltig geförderten Rohstoffen besteht.

3. Nachhaltige Deko-Materialien für die Geschenkverpackung

Falls Sie ein Geschenk neben Geschenkpapier und Schleife noch mehr dekorieren möchten, dann kann das auch ganz nachhaltig geschehen.
Nachhaltig verpackte Geschenke

Unsere Ideen für Deko-Materialien:

  • Geschenk-Anhänger aus alten Kartons basteln, verzieren & beschriften und mit einer Kordel am Geschenk befestigen
  • Frische oder getrocknete Blätter oder Blüten als Hingucker am Geschenk anbringen
  • Bänder und Schnüre aus Jute geben der Verpackung Halt und sehen hübsch aus
  • Für Weihnachten: kleine Tannenzweige, Tannenzapfen, getrocknete Orangenscheiben an die Geschenke binden oder kleben

4. Geschenke in Stoff hüllen

Nicht nur umweltfreundlich sondern auch echt geschmackvoll sind Geschenkverpackungen aus Stoff, wie z. B. aus Baumwolle. Hierfür eignen sich sowohl gebrauchte als auch neue Stoffe. Man kann Geschirrtücher, Stoffservietten, Schals oder Stoffreste nehmen und diese als nachhaltige Geschenkverpackung benutzen. Der jeweilige Stoff wird einfach um das zu verpackende Geschenk gewickelt und mit einem Knoten befestigt. Wer möchte kann noch ein schönes Band aus Stoff oder Naturfasern anbringen. Das Verpacken mit Stoff nennt sich übrigens Furoshiki und kommt ursprünglich aus Japan.


Geschenke in Stoff gehüllt
Das könnte Sie auch interessieren: