Schokofondue

Diese Art von Fondue ist das perfekte Dessert für alle Naschkatzen & Schokoliebhaber. Frisches Obst oder weitere Leckereien in die geschmolzene Schokolade zu tauchen und in netter Gesellschaft zu verzehren - das macht glücklich!

Hochwertige Schokolade, am besten in Bio-Qualität, ist dabei zu empfehlen. Je nach Geschmack eignet sich sowohl Vollmilch, als auch Zartbitter. Auch können beide Sorten gemischt werden. Beim Obst für das Schokofondue ist alles erlaubt, was schmeckt und zudem gut aufgespießt werden kann. Aber nicht nur Gesundes, auch Süßigkeiten, wie z.B. Marshmallows, sorgen für eine schmackhafte Abwechslung.

Schokofondue - so wird's gemacht

Schoko-Fondue



Zutaten für 6 Personen:

  • 300 g Schokolade (Zartbitter und/oder Vollmilch)
  • einen Schuss Milch
  • einen Schuss Orangensaft
  • allerlei Obst: Bananen, Ananas, Erdbeeren, Kiwi, Himbeeren, Orangen, Trauben,…)

Zubereitung:

  1. Schokolade auseinanderbrechen und in einen Topf geben.
  2. Obst schäle und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Topf mit Schokolade vorsichtig erhitzen, so dass die Schokolade nicht anbrennt. Je nach gewünschter Konsistenz noch einen Schluck Milch und einen Schluck Orangensaft hinzufügen.
  4. Wenn die Schokolade komplett geschmolzen ist servieren. Jetzt die Früchte aufspießen, durch die Schokolade ziehen & genießen.