Die Auswirkungen

DIE AUSWIRKUNGEN VON SÄUREBEDINGTEM ZAHNSCHMELZABBAU

Für uns mögen die Auswirkungen von säurebedingtem Zahnschmelzabbau nicht sichtbar sein, ein Zahnarzt, der unsere Zähne auf Karies oder die Ursachen von Schmerzen kontrolliert, wird jedoch nach ersten Anzeichen von Zahnschmelzabbau Ausschau halten. Auch wenn unsere Zähne gesund aussehen, kann sich Zahnschmelzerosion durch folgende fünf Eigenschaften bemerkbar machen:

Schwach
Die Säuren, die in den Getränken und Speisen enthalten sind, die wir täglich zu uns nehmen, können den Zahnschmelz schwächer werden lassen und so zu Erosion führen.
 
Dünn
Mit fortschreitendem Zahnschmelzabbau werden die Zähne sichtbar dünner.
 
Transparent bzw. durchsichtig
Mit zunehmend dünnerem Zahnschmelz können die Kanten der Zähne transparent oder durchsichtig erscheinen.
Gelb
Das gelblichere Dentin kann infolge des Abbaus des geschwächten Zahnschmelzes immer mehr durchscheinen.
 
Matt
Mit zunehmendem Zahnschmelzabbau können Zähne ihren Glanz verlieren und matt erscheinen. Diese Auswirkungen von Zahnschmelzabbau können sich nicht nur allmählich verschlimmern, unsere Zähne können auch mit Schmerzempfindlichkeit reagieren, da das darunterliegende Dentin durch den Abbau des schützenden Zahnschmelzes freigelegt wird. Wir können noch heute damit beginnen, unsere Zähne zu schützen, um säurebedingtem Zahnschmelzabbau vorzubeugen