BEBA Folgemilch

Für einen guten Start in die Zukunft
Der erste Zahn, das erste Wort, die ersten Schritte: jeder Moment mit einem Baby ist #einzigartig. Wir von Nestlé BEBA begleiten Eltern bei der spannenden Reise von Anfang an. Denn seit der Erfindung von Säuglingsnahrung vor über 150 Jahren durch Heinrich Nestlé stehen die besonderen Ernährungsbedürfnisse von Babys und Kleinkindern bei uns im Mittelpunkt. Schritt für Schritt entwickelt sich das Baby in eigenem Tempo.
So #einzigartig jedes Baby ist, wenn es zur Welt kommt, so beeinflussbar ist seine weitere körperliche und geistige Entwicklung in diesen sensiblen ersten 1.000 Tagen. Für Sie als Eltern ist dies Chance und Verantwortung zugleich. Mit der richtigen Ernährung können Eltern in dieser Zeit entscheidend Einfluss auf die gesunde Entwicklung des kindlichen Organismus nehmen. Denn durch einen gesunden Lebensstil können Sie direkt beeinflussen, ob familiäre Risikofaktoren wie z.B. Allergien aktiv werden oder stumm bleiben, ob die Gewichtszunahme Ihres Kindes altersgerecht ist und das kindliche Gehirn sich optimal entwickeln kann.

Nestlé BEBA OPTIPRO Folgemilch ist genau auf die besonderen Ernährungsbedürfnisse Ihres Babys nach dem 6. Monat abgestimmt, wenn angemessene Beikost gegeben wird und unterstützt seine gesunde Entwicklung.

  •  Normale geistige Entwicklung durch Eisen (lt. Gesetz)
  •  Normale Funktion des Immunsystems durch Zink (lt. Gesetz)
  •  Normale Entwicklung der Knochen und Zähne durch Vitamin D (lt. Gesetz)
Wichtig: Stillen ist das Beste für Ihr Baby
 Stillen ist das Beste für Ihr Baby. Denn Muttermilch ist ideal zusammengesetzt, verhilft zu einem guten Schutz vor Infektionen sowie Allergien und fördert zugleich die Mutter-Kind-Beziehung. Darüber hinaus ist Stillen die preiswerteste Art der Ernährung. Je früher und häufiger Sie Ihr Baby anlegen, desto eher kommt der Milchfluss in Gang. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und nach der Entbindung begünstigt das Stillen. Die Entscheidung, nicht zu stillen, kann nur schwer rückgängig gemacht werden und das Zufüttern von Säuglingsnahrung kann den Stillerfolg beeinträchtigen. Sprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt oder Ihrer Hebamme, wenn Sie eine Säuglingsnahrung verwenden wollen. Eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsnahrung, eine Verwendung von nicht als Säuglingsnahrung geeigneten Lebensmitteln oder eine unangemessene Ernährung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bitte beachten Sie deshalb sorgfältig die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen. Nestlé befürwortet die Empfehlung der WHO (Weltgesundheitsorganisation), in den ersten 6 Monaten ausschließlich zu stillen, uneingeschränkt.