DVD

Als die Tiere den Wald verließen - Staffel 3 [2 DVDs] - Remastered Edition

Art.Nr.  2037582
12,99 €
Produktdetails

Artikelinfos

In den neuen Episoden von Vol. 3 der sehr beliebten und erfolgreichen Fernsehserie „Als die Tiere den Wald verließen“ wartet auf die Tierwelt wieder viele aufregende Erlebnisse. Die auf sich allein gestellten Tiere sind gezwungen schnell einen geeigneten Unterschlupf zu finden. Doch die Suche gestaltet sich mühevoll. Nur der „Weißhirschpark“, ein größeres Nautrschutzgebiet, scheint die wirklich einzige Alternative für die Tiere zu sein. Wird aber die neue Heimat ein adäquater Ersatz für den schönen Thalerwald, der durch Menschenhand zum Opfer fiel? Erst einmal müssen die Tiere mit dieser Situation umgehen lernen. Aber ist der „Weißhirschpark“ auf Dauer der richtige Platz für die Tiere? Die Zeichentrickserie „Als die Tiere den Wald verließen“ nach dem Buch von Colin Dann (Animals of Farthing Wood) war eine internationale Ko-Produktion und entstand 1992. Insgesamt waren daran 19 öffentlich-rechtliche Sender aus 16 europäischen Ländern beteiligt. Eine Reihe bekannter deutscher Schauspieler liehen eindrucksvoll den Tieren ihre Stimmen. So sprach Otto Sander die Ratte Bulli, Udo Wachtveitl den jungen Fuchs Keck, Martin Semmelrogge die Ratte Spicker und Synchron-Spezialist Tommi Piper die Krähe. Die Musik stammt aus der Feder von Detlev Kühne, eingespielt wurde sie von dem WDR-Rundfunk-Orchester. Episoden: Disc 1: 01 Ein neuer Anfang 02 Bulli-Bulli-Bulli 03 Gift im Wasser 04 Vermißt 05 Eine Ratte unter Freunden 06 Gefährliche Flüge 07 Der langschwänzige Spion Disc 2: 08 Schlangen schlagen zu 09 Das große Grunzen 10 Das Maulwurfspiel 11 Stürmische Zeiten 12 Heimwärts 13 Im Geist des Thalerwaldes

Artikeldetails

System DVD
Genre Kinder
Produktionsland Großbritannien, Deutschland
Anbieter Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
Regie Philippe Leclerc, Elphin Lloyd-Jones
Spieldauer in Min. 321
Bildformat 4:3
Inhalt 1 Stk.
Mehrkanalton Deutsch(DD 2.0) / Englisch(DD 2.0)
Erscheinungsdatum 27.05.2016