DVD

Peter Steiners Theaterstadl - Staffel 1/Folgen 1-16 [8 DVDs]

Art.Nr.  2116247
29,99 €
inkl. gesetzl. MwSt.
Produktdetails

Artikelinfos

Mit humorvollen Geschichten aus dem ländlichen Milieu unterhält das Bayerische Volkstheater seit 1983 sein Publikum. Ab 1989 strahlte zunächst Sat.1 ausgewählte Stücke aus, bevor RTL 1992 die Geschichten ins Programm nahm. Lustig, frivol und mitunter auch ernst verkörperte Theatergründer Peter Steiner meist das typisch bayerische Familienoberhaupt, dem die Beziehungsprobleme seiner Sippe über den Kopf wachsen. Seit Steiners Tod im Jahre 2008 führen seine Kinder den Spielbetrieb fort. Die Bauernschwänke setzten sich aus den Grundbausteinen Liebe, Verwechslungen, Schadenfreude und Hochzeiten zusammen und beinhalteten grundsätzlich einen hinterlistigen alten Grantler (Peter Steiner sen.), ein fesches Maderl (typische Besetzung: Manuela Denz), eine vorlaute Resolute (Gerda Steiner jun.) und einen Hausdeppen (Erich Seyfried). Weitere Mitglieder des Ensembles waren Erna Wassmer, Gerda Steiner-Paltzer, Egon Biscan, Rudi Decker, Winfried Frey, Petra Auer, Peter Steiner jun. und Franz Huber. Fernsehjuwelen präsentiert nach und nach alle TV-Staffeln, die im Fernsehen liefen. Ein langersehnter Wunsch wird wahr für alle Freunde des beliebten Volkstheaters. Episoden: 01 Wann die Liab ned wär 02 Der Wurmstichige Hochzeiter 03 Der Flori wird's schon richten 04 Der Kurschatten 05 Die drei eisernen Junggesellen 06 Bäckermeister Striezl 07 Die Lügenglocke 08 's Zuckerpupperl 09 Mama macht mobil 10 Die Geisterbraut 11 Schach der Eva 12 Rififi im Dimpfelbach 13 Der Haustyrann 14 Der bayerische Schutzengel 15 Der störrische Kurgast 16 Die Liebesbeichte

Artikeldetails

Medium DVD
Kontakt Alive AG
Bildformat 4:3
Zusatzinfos / Bonusmaterial beim Film dabei Trailer;
Inhalt 1 Stk.
Anzahl Discs 8
Laufzeit in min (gesamt) 1445
Schauspieler Peter Steiner,Manuela Denz,Gerda Steiner
Special Edition Nein
Tonformat-Sprache Deutsch
Verpackungsart Softbox extrabreit im Schuber
Hauptgenre Theater|TV-Serie|Komödie