DVD

Unter anderen Umständen - Box 4 [2 DVDs]

Art.Nr.  2241951
9,99 €
Produktdetails

Artikelinfos

Produktionsjahre 2011-2012

Unter anderen Umständen - Spiel mit dem Feuer (Fall 7)

In ihrem siebten Fall wird Jana Winter mit einem Mord konfrontiert, der ihr Bild von zwischenmenschlichen Beziehungen in den Grundfesten erschüttert. Ein kurz vor der Beförderung stehender Mitarbeiter des Schleswiger Jugendamtes wird tot in seinem noch warmen Räucherschrank gefunden. Der gut situierte Familienvater führte eine Vorzeige-Ehe – so der erste Schein. Doch je weiter die Ermittlungen voranschreiten, desto tiefer werden die Abgründe, die sich hinter der scheinbar makellosen Fassade des Opfers verbergen.
Henner Ullmann lebte sadomasochistische Neigungen mit verschiedenen Frauen in seiner Gartenhütte aus und demütigte damit seine Ehefrau, die seinem Treiben vom Wohnhaus aus zusehen konnte.
Parallel zu diesem Fall wird Janas Bekannte Kathrin Teding von ihrem Ex-Mann Götz verfolgt, belästigt und bedroht. Doch die Polizei ist machtlos. Jana ist der Gedanke unerträglich, tatenlos den täglichen Terror mit anzusehen, dem Kathrin und ihre beiden Kinder ausgesetzt sind. Sie schaltet sich privat in den Familienkonflikt ein und stellt sich Götz Teding entschlossen in den Weg. Und sie will das Geflecht aus sexuellen Obsessionen und emotionalen Abhängigkeiten rund um das Mordopfer entwirren. (Text: ZDF)


Unter anderen Umständen - Der Mörder unter uns (Fall 8)

Der geheimnisvolle Mord an einer jungen Frau bringt ein kleines Dorf in der Nähe von Schleswig in Aufruhr. Bevor Sarah qualvoll in ihrem abgelegenen Haus starb, war sie vergewaltigt worden. Tragisch: Wäre der Notarzt nur kurze Zeit früher gerufen worden, hätte Sarah eine Chance gehabt, zu überleben.
Die Schleswiger Kommissarin Jana Winter und ihre Kollegen ermitteln. Es gab einen ähnlichen Fall vor Jahren: Damals wurde die 20-jährige Selma brutal vergewaltigt und überlebte die Tat nur knapp. Der damalige Täter ist seit Kurzem wieder auf freiem Fuß und lebt in der Nachbarschaft. Für die Bewohner, allen voran Lothar Seidel, steht fest: Ulrich Wolf ist der Mörder von Sarah.
Brauner fällt es schwer, während der Vernehmung Wolfs sachlich zu bleiben – er war als junger Kommissar in den damaligen Fall involviert. Tagelang musste er an Selmas Bett warten, bis sie körperlich in der Lage war, auszusagen. Doch Wolf kann im aktuellen Fall nichts nachgewiesen werden. Trotz des Protestes der Anwohner müssen die Kommissare ihn laufen lassen.
Die Dorfbevölkerung kämpft immer fanatischer darum, dass Wolf den Ort verlässt. Dass er seine Strafe verbüßt hat und in diesem Fall unschuldig ist, ist für sie nicht vorstellbar. Später erklärt sich, weshalb besonders Lothar Seidel interessiert daran ist, Wolf wieder hinter Gitter zu bringen: Selma war damals seine Lebensgefährtin. Doch statt bei ihr gewesen zu sein, hatte er die Nacht bei einer anderen Frau verbracht. Getrieben von der Schuld, Selma nicht beschützt, sondern betrogen zu haben, will er den Täter von damals zur Strecke bringen. Die Frau, die Wolf ein Alibi geben könnte, traut sich nicht, den Mund aufzumachen.
Hilfsbereit hingegen sucht der Arzt und Hobby-Ornithologe Viktor Kirsch das Kommissariat auf. Eine Kamera, die er im Schilf installiert hat, um an der Schlei Vögel zu beobachten, liefert zufällig ein Bild, das einen maskierten Täter zeigt. Ahmt jemand die Tat von damals nach? Jana Winter stellt diverse Hinweise sicher, die darauf hindeuten, dass das Mordopfer einen Liebhaber hatte. (Text: ZDF)

Artikeldetails

System DVD
Altersfreigabe FSK / USK 12
Genre Thriller & Krimi
Produktionsland Deutschland
Anbieter Rough Trade Distribution GmbH
Spieldauer in Min. 180
Bildformat 16:9
Inhalt 1 Stk.
Mehrkanalton Deutsch(DD 2.0)
Erscheinungsdatum 26.01.2018