DVD

Werner - Sammelbox [5 DVDs]

Art.Nr.  461643
29,99 €
Produktdetails

Artikelinfos

"Werner - Beinhart" Ein Feuerwerk knochentrockener Gags und beinharter Action, mit Werner, Meister Röhrich, Eckat, Andi und all den anderen goilen Typen aus dem hohen Norden behämmert unser Zwerchfell. Faktisch Werner: 5,5 Millionen begeisterte Kinobesucher. Mehr als 5 Millionen "WERNER" - Bücher verkauft. Gold für Single und Soundtrack zum Film. Laufzeit: 93 Minuten Produktionsjahr: Regie: Michael Schaack, Gerhard Hahn Darsteller: Werner Riepel, Rötger Feldmann, Johannes Silberschneider FSK: 6 "Werner - Das muß kesseln" Wegen 'ner schönen Frau kricht Werner mit Nobelschröder so richtig Zoff. Und dann wird ein Rennen draus, bei dems ums Ganze geht. Um dem Nobelschröder sein Bentley so richtig abzuledern, bauen Werner und Andi 'ne echte Höllenmaschine. Die schluckt nur'n ganz spezielles Metül-Gesöff und geht ab wie nix. Nur meckern dann die Wernersen-Brüder kurz vorm Rennen, daß sie vergessen haben, dem Metülisator einen Nockenring einzubauen. "Hösste Oisenbohn", um nich dem Nobelschröder seine Edelkiste am Horizont verschwinden zu sehn. Aber zum Glück hat einer 'ne Idee - Werner. Wer sonst?? Laufzeit: 89 Minuten Produktionsjahr: 1996 Regie: Michael Schaack, Gerhard Hahn Darsteller: FSK: 6 "Werner - Volles Rooäää!" Es ist endlich wieder soweit, Deutschlands berühmtester Zweiradartistiker und Kultidol der Polizeigewerbeinnung hat die Stiefel angespitzt und die Hühnerbeinkappe übergestülpt. Mit grollendem Donner kachelt Werner mit der "satte(n) Literschüssel" durch sein neuestes Abenteuer, den "schlümmsten (Heimat)-Spülfilm seit Villa Riba": Mit bölkstoffgetränkten zwerchfellsprengentem Einfallsreichtum gelingt es WERNER und seinen Freunden, ihr durch die zwielichtigen Machenschaften von Baulöwe Günzelsen bedrohtes Wohnviertel vor Intrigen, Baggerklauen und Benzinbomben zu retten: Mit Meister Röhrich als ahnungslosen Helfer treibt WERNER seinen Widersacher mittels eines infernalischen Fäkalstatus im Knöllerup'schen Kanalsystem in den Abgrund. Laufzeit: 80 Minuten Produktionsjahr: 1999 Regie: Gerhard Hahn FSK: 6 "Werner - Gekotzt wird später!" Wie der King of the Road fühlt sich der ewige Klempnerlehrling Werner aus Schleswig-Holstein in seinem amerikanischen Straßenkreuzer. Gemeinsam mit seinen Kumpels und ausreichend Bölkstoff macht Werner die norddeutschen Autobahnen und, Landstraßen und seine Heimatstadt unsicher. Das passt natürlich nicht jedem in den Kram. "Werner ist zurück..." Hoch oben im flachen Norden sitzen Werner, Andi und Eckat zusammen und würfeln um einen hohen und ungewöhnlichen Einsatz - die absolute Herrschaft oder die totale Unterwerfung. Werner gewinnt das Spiel und darf als neu gekrönter "Könich" bestimmen. Sein erster Befehl: Ab in den Urlaub auf Korsika - Flachköpper machen! "Ein Könich geht auf Reisen!" Also fahren die drei Kumpels in ihrem alten Taunus los. Und wie nicht anders zu erwarten, wird die Reise in den Süden für den "Könich" und seine beiden Untertanen zum großen Abenteuer mit jeder Menge chaotischer Hindernisse und aberwitziger Zwischenfälle. Nach drei erfolgreichen Vorgängern können sich alle Werner-Fans jetzt auf das schnellste, härteste und vor allem unbarmherzigste Werner-Abenteuer freuen. Ein Chaos-Roadmovie mit jeder Menge Nonsens, coolen Sprüchen und noch viel mehr Bölkstoff. Na, denn prost! Laufzeit: 80 Minuten Produktionsjahr: 2003 Regie: Michael Schaack, Hayo Freitag, Toby Genkel Darsteller: FSK: 6 "Werner - Eiskalt" Werner und Holgi haben sich bereits vom Kinderwagen aus gegenseitig getriezt und eifrige Wettrennen geliefert - doch stets war Holgi seinem Kumpel im Konkurrenzkampf einen Schritt voraus. Nicht nur, dass er aus wohlhabenderen Verhältnissen stammt, auch äußerlich war er einfach besser bestückt und wurde somit zu Werners Dauerrivalen. Doch jetzt will es der ewige Klempnerlehrling wirklich wissen und fordert eine Revanche. Laufzeit: 93 Minuten Produktionsjahr: 2010 Regie: Gernot Roll FSK: 6

Artikeldetails

System DVD
Altersfreigabe FSK / USK 6
Genre Komödie
Produktionsland Deutschland
Anbieter Constantin Film
Spieldauer in Min. 435
Inhalt 1 Stk.
Erscheinungsdatum 06.12.2012