{"@context":"http://schema.org","@type":"BreadcrumbList","itemListElement":[{"@type":"ListItem","position":1,"item":{"@id":"https://www.mueller.de/","name":"Home"}},{"@type":"ListItem","position":2,"item":{"@id":"https://www.mueller.de/spielwaren/","name":"Spielwaren"}},{"@type":"ListItem","position":3,"item":{"@id":"https://www.mueller.de/spielwaren/kuscheltiere-puppen/","name":"Kuscheltiere & Puppen"}}]}

Kuscheltiere & Puppen

2213 Produkte

Kuscheltiere & Puppen

Eltern kennen es zu gut: Das Kuscheltier muss mit! Unvorstellbar, wenn der geliebte Teddybär nicht zur Hand ist. Lange Gesichter, wenn die Spielpuppe nicht mit in den Kindergarten darf. Gerade abends haben die plüschigen Freunde alle Hände voll zu tun. Denn nichts wiegt Kinder schöner in den Schlaf als ihre warmen Körper, eine weiche Schulter zum Anlehnen.

 

Kuscheltiere und Puppen, Freunde fürs Leben

So unterschiedlich Puppe und Kuscheltier manchmal auch sein mögen, eines haben sie gemeinsam: Sie sind Kinderversteher. In schweren Zeiten spenden sie Trost, schöne Momente saugen sie in sich auf, Tränen schmusen sie einfach weg. Nicht selten wächst die Freundschaft sogar über die Kindertage hinaus. Ob Plüschtier oder Anziehpuppe – bis ins hohe Alter sind wir unzertrennlich. Kein Wunder, dass viele das Sammelfieber packt. Die Welt der Spielwaren ist schließlich viel zu bunt, um sich auf ein Plüschtier festzulegen.

 

Die Puppe, ein Muss im Kinderzimmer

Bei vielen Kids stehen Barbie, Baby Born oder Steffi Love hoch im Kurs.

Jedes Mädchen und jeder Junge braucht eine beste Freundin oder einen besten Freund. Die Puppe hört zu, hütet Geheimnisse und kuschelt für ihr Leben gern. Bei einer Spielpuppe soll es aber nicht bleiben. Zu verlockend ist das Angebot:

Babys und Neugeborene schlafen nicht ohne ihre Stoffpuppen ein, Altersempfehlung ab 0 Monaten. Wunderbar weich schmiegen sich die wohligen Körper Ihrem Nachwuchs an. Ab drei Jahren legen die Kleinen selbst Hand an. Füttern, Wickeln, Anziehen – die Babypuppe will gut umsorgt sein. Wird sie das nicht, gibt es Protest. Täuschend echte Geräusch- und Bewegungsfunktionen lassen glatt vergessen, dass es sich hier um Funktionspuppen handelt. Sie hören und fühlen sich fast wie echte Babys an. Hellauf begeistert sind Ihren Liebsten auch von der Anziehpuppe, Altersempfehlung ab drei Jahren. Hübsche Puppenkleidung und schicke Accessoires verführen zu modischen Experimenten.

Von der Barbie Traumvilla über den flotten Kinderwagen bis hin zum Frisierkoffer – eine Puppe kommt selten allein. Verspielte Puppenkleidung, aufregende Spielsets sowie detailverliebte Puppenhäuser- und Möbel kreieren kleine kreative Welten.

 

Psychologische Spielwaren – Vertrauen lernen mit Kuscheltieren

Kuscheln ist für Babys und Kleinkinder nicht selbstverständlich. Sie müssen erst lernen, Vertrauen aufzubauen und körperliche Nähe zuzulassen. Das Schmusetier hilft ihnen dabei. Der enge Kontakt zwischen Kind und Spielzeug gibt Sicherheit und Geborgenheit, baut Ängste ab und emotionale Bindungen auf. Eine wertvolle Entlastung für Eltern. Sie schätzen das Kuscheltier als Lückenfüller, das gelegentlich für sie einspringt. Ob in der Arbeit, im Urlaub oder beim Einkaufen: Sind Sie nicht erreichbar, ist es Ihr charmanter Stellvertreter. Das Schmusetier spielt damit eine entscheidende Rolle bei der Abnabelung von den Eltern. Zusammen feilen Kind und Spielzeug an einer individuellen Persönlichkeit, dem ersten Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Von Mama und Papa getrennt zu sein, fällt leichter.

 

Das Kuscheltier, flauschiges Glück für Mädchen und Jungs

Kuscheltiere sind anschmiegsame Spielgefährten. Alle Kinder, ob Mädchen oder Junge, brauchen einen geselligen Spielkumpanen für kalte Winterabende, sonnige Frühlingsausflüge und verregnete Herbstnachmittage. Gerade ratlose Eltern wissen diesen Luxus zu schätzen. Womit überrasche ich meinen Liebling zum Geburtstag? Was wünscht er sich zu Weihnachten? Wie versüße ich ihm schwierige Momente? Das Schmusetier ist die Antwort. Zerbrechen Sie sich nicht länger den Kopf über die originellste Geschenkidee! Manchmal ist das Gute so nah. Nur wenige Klicks trennen Sie vom nächsten Glücksgriff!

Das Stofftier ist bei den Kids sehr beliebt. Eine gute Wahl treffen Sie natürlich mit dem Teddybär. Doch es geht auch ausgefallener. Warum versuchen Sie es nicht mit Affe Koko von Steiff? Ob Mimik, Gestik oder Färbung – es gibt nichts an dem handgefertigten Kunstwerk, das nicht an das afrikanische Vorbild erinnert. Eben typisch Steiff. Noch weicher kommt Heunec daher. Vom frechen Drachen über das berühmte Sandmännchen bis zum niedlichen Fuchs ist alles dabei. Und das Beste: Heunec meint es gut mit Ihrem Geldbeutel. Dasselbe trifft auf die Schaffer Collection zu. Für diese süßen Fledermäuse, Lamas und Tigerfamilien legen Ihren Jungs oder Mädchen die Spielzeugautos gerne zur Seite.

Quietschbunt, knuffig, unwiderstehlicher Augenaufschlag - das kann nur Bauer sein. "Weniger ist mehr" ist der deutschen Qualitätsmarke nicht genug. Ins Auge müssen die Stofftiere stechen. So wie es die extravagante Linie "Blickfänger" tut. Die Kätzchen, Häschen und Einhörner mit dem eindringlichen Blick, wickeln jeden um den Finger. Ihren Kids wird es nicht anders gehen. Doch der Juhu-Effekt geht auch anders. Nici setzt bei seinen Kollektionen vornehmlich auf das Original. Die Philosophie: Natürliche Formen und Farben. Egal ob Marienkäfer, Stinktier oder Panda – Schmusetier und Original sehen sich zum Verwechseln ähnlich. Mit seinen Schlüsselanhängern und Magentieren schafft Nici sogar neue Dimensionen des Spielens.

 

Welches Kuscheltier für welches Alter?

Sie ist die häufigste Frage im Spielwarengeschäft, die Frage nach dem Alter. Das Geschenk muss schließlich zur Entwicklungsstufe der Kinder passen. Speziell, wenn es um Babys und Kleinkinder geht. Doch für diese Expertise müssen Sie nicht länger in den Laden kommen. Die Expertise kommt zu Ihnen nach Hause. Unser virtueller Berater, die Altersempfehlung, bringt Spielzeug und Nachwuchs zusammen. Ob Baby & Kleinkind, Stofftiere oder Funktionsstofftiere – all unsere Kategorien greifen auf kompetente Einschätzungen zurück.