Muttertag

Muttertag
Weitere Geschenkideen zum Muttertag
Hörbücher zum Verschenken
Die schönsten Filme für Mama
Die besten Bücher
Zeit verschenkenÜberraschen Sie Ihre Mama mit einem leckeren Picknick oder Brunch!
Selbstgemachte GeschenkideenUnsere DIY Ideen: Körperpeeling, blumiger Muffin und bemalte Vasen!

Körperpeeling

Das benötigen Sie:

  • 200g BIO PRIMO Rohrohrzucker
  • 3 EL BIO PRIMO Kokosöl Nativ
  • 2 EL AVEO Cremedusche Soft
  • Weckglas /Schraubglas
  • Schüssel (um die Zutaten zu vermengen)

So wird’s gemacht:

  1. Rohrohrzucker in die Schüssel geben.
  2. Dann 3 EL Kokosöl hinzugeben und 2 EL Cremedusche und anschließend alles gut vermischen. Wenn die Konsistenz zu flüssig sein sollte, dann noch ein wenig Rohrohrzucker hinzugeben.
  3. Ist die Masse gut genug vermischt, dann kann sie in das Schraub- oder Weckglas gefüllt werden.
  4. Anschließend noch nett verpacken, z.B. mit einer Schleife oder einem Etikett.


Muffin im Blumentopf

Das benötigen Sie:

  • Kleinen Blumentopf,
  • grünen Strohhalm
  • Eine Blume
  • Für den Teig: 30g Butter, 1 Ei, 1 EL Kakao, 3 EL Mehl, 2 EL Rohrohrzucker, 5 EL Milch, ¼ TL Backpulver
  • Alternativ: Backmischung z.B. für einen Tassenkuchen
Muffin im Blumentopf
So wird's gemacht:
  1. Butter in eine Schale geben und in der Mikrowelle zum Schmelzen bringen.
  2. Zur flüssigen Butter die restlichen Zutaten hinzugeben und gut mit dem Schneebesen verrühren.
  3. Teig in den Blumentopf füllen und in die Mikrowelle geben bei 900 Watt für ca. 2 Minuten. Lassen Sie den Muffin anschließend noch 30 Sekunden in der Mikrowelle ruhen, bevor Sie ihn herausnehmen.
  4. Jetzt können Sie den grünen Strohhalm in die „Blumenerde“ (=den Muffin) stecken und die Blume in den Strohhalm stecken.

Vasen & Flaschen bemalen


Das benötigen Sie:

  • Vase oder leere Flasche
  • Farben, die auf Glas malen und nicht abwaschbar sind
  • Pinsel
  • Behältnis für Wasser & zum Anmischen der Farben
Bemalte Vasen
So wird's gemacht:
1. Schutzkleidung anziehen und Arbeitsunterlage bereitlegen
2. Loslegen! Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Blumen und Herzen sind relativ einfach. Künstlerisch begabte  können ganze Muster und Texte auf der Vase anbringen. 
3. Wer möchte, kann die Vase zusätzlich mit Stickern oder Glitzer bekleben 
4. Eine oder mehrere Blumen in die Vase stecken – Fertig! 
Wissenswertes

Woher kommt der Muttertag?

Der Muttertag begann sich in den USA zu etablieren und ist ein Tag zu Ehren der Mutter. Die amerikanische Frauenrechtlerin Anna Jarvis initiierte den Tag. Sie wollte zum einen Ihrer 1905 verstorbenen Mutter gedenken und zum anderen auf die Probleme von Frauen aufmerksam machen. Am 8. Mai 1914 erklärte der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika den 2. Sonntag im Mai zum „Mother’s Day“ (deutsch: Muttertag), einem nationalen Feiertag.
Im Jahr 1923 kam der Muttertag auch nach Deutschland. Hierzulande ist der Tag zwar offiziell kein Feiertag, aber dennoch werden die Mütter an diesem Tag gefeiert. Der Tag wurde damals vor allem vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber etabliert.

Wie wird er in anderen Ländern gefeiert?

Die Art wie Muttertag gefeiert wird unterscheidet sich in anderen Ländern kaum von Deutschland. Blumen sind ein beliebtes Geschenk für die Muttis. Ebenso werden auch anderswo daneben auch Karten oder Gedicht überbracht. Süßes und andere Geschenke werden meist gebastelt oder gekauft und den Müttern überreicht. Auch in anderen Ländern verbringt die Familie den Tag mit Ihrer Mama, kocht für sie oder führt sie zum Essen aus. Mit einem kleinen Verwöhn-Programm um sich für die Unterstützung das ganze Jahr über zu bedanken, macht man jede Mutti glücklich.

Der wesentliche Unterschied am Muttertag ist das Datum, denn nicht jedes Land feiert diesen Tag am gleichen Datum. Deutschland, Österreich, die Schweiz, die USA und auch China feiern den Muttertag immer am 2. Sonntag im Mai. In Norwegen beispielsweise findet der Muttertag bereits im Februar statt, in Thailand im Juni und in Argentinien im Oktober.

Wusste Sie, dass es in Südkorea und Albanien keinen Muttertag gibt? – Es gibt keinen Tag speziell für Vater oder Mutter, sondern einen gemeinsamen „Elterntag“.