1990 - 2000

1990

  • Gründung der Müller Ost GmbH unter Leitung von Sohn Reinhard Müller zum Aufbau der Filialen in den neuen Bundesländern

01.07.1990

  • Erste Filiale in den neuen Bundesländern am 01. Juli 1990 in Gotha

  • Bau des Casinos (hochwertige Kantine) für alle Mitarbeiter (EUREST GmbH)

  • Übernahme der Drogeriekette DROGIDA im Raum Schwarzwald/Südbaden


03.09.1991

  • Am 03. September 1991 Eröffnung des großen, modernen Müller-Kaufhauses in der Ulmer Hirschstraße mit allen Müller-Abteilungen: Ein Wunschtraum von Erwin Müller wird Wirklichkeit!

1992

  • Weitere Projekte in den besten Lagen der Ulmer Innenstadt werden in Angriff genommen:

  • Das Parkhaus Rosengasse (Eröffnung 30.09.) mit dazugehörigem Hotel Boarding House

  • Das Bauvorhaben auf dem ehemaligen Laumayer Gelände in der Hirschstrasse stößt auf Widerstand der Anwohner

  • Weitere Expansion wird zugunsten Umbau und Verschönerung bestehender Filialen etwas gebremst


1991 - 1993

  • ca. 50 Filialneueröffnungen

1993

  • Bau eines weiteren Boarding House in Blaubeurer Straße in Ulm

  • Kauf eines Einkaufzentrums in Senden bei Ulm

  • Baubeginn des Gebäudekomplexes Hirschstraße 10 (ehemaliges Laumayer-Areal) in Ulm


10.09.1993

  • Eröffnung der ersten Filiale auf Mallorca am 10. September 1993

1994

  • Vermietung des Gebäudekomplexes Hirschstraße 10 in Ulm an den Textilit K+L Ruppert GmbH + Co. Textilhandel KG mit Sitz in Weilheim/Oberbayern

  • Eröffnung der K+L Ruppert-Filiale in der Hirschstraße 10, Ulm im März 1994

  • Eröffnung der Filiale in Essen mit einer der größten Tonträgerabteilungen (November 1994)

  • Eröffnung der ersten Filiale in Slowenien (Kranj) gemeinsam mit unserem slowenischen Geschäftspartner DO


1993 - 1995

  • Neueröffnung von 21 Filialen – 19 in Deutschland, 1 in Slowenien und 1 in Spanien

  • Davon 11 Filialen in den neuen Bundesländern

  • Davon 9 Eigenobjekte


1995

  • Kauf des sanierungsbedürftigen Café-Hauses Gerbeaud in Budapest

1996

  • Eröffnung von 12 Filialen – 10 in Deutschland, 2 in Spanien

  • Davon 7 in den neuen Bundesländern

  • Davon 4 Eigenobjekte


1997

  • Eröffnung von 27 Filialen – 25 in Deutschland, 1 in Spanien und 1 in Slowenien

  • Renovierungs- und Sanierungsarbeiten in mehreren, bereits länger bestehenden Filialen

  • Am 11.03.1997 Übernahme von 12 Obletter-Spielwaren-Filialen

  • Am 29.10.1997 Eröffnung einer Filiale im Ulmer Blautalcenter, einem riesigen Einkaufsparadies, welches einer amerikanischen Einkaufs-Mall gleicht, auf zwei Etagen mit rund 2.700 qm Verkaufsfläche


1998

  • Eröffnung von 9 Filialen – 7 in Deutschland, 1 in Österreich und 1 in Slowenien

  • Davon 6 Eigenobjekte

  • Zusätzlich wurden noch 20 bereits bestehende Filialen umgebaut, erweitert, renoviert bzw. Abteilungsveränderungen vorgenommen


16.10.1998

  • Nach aufwendiger Sanierung Wiedereröffnung des Café-Hauses Gerbeaud sowie Feier »140 Jahre Gerbeaud« mit vielen Gästen

02.12.1998

  • Verleihung des »Goldenen Zuckerhuts« (Branchen-Oskar) in der Alten Oper Frankfurt durch die Lebensmittelzeitung

1999

  • Neueröffnung von 10 Filialen – 9 in Deutschland und 1 in Spanien

  • Davon 2 in den neuen Bundesländern

  • Davon 5 Eigenobjekte

  • Zusätzlich werden 8 bereits bestehende Filialen umgebaut, erweitert, renoviert und teilweise Abteilungsveränderungen vorgenommen

  • Einkaufskooperation mit der Firma Dirk Rossmann GmbH Burgwedel am 05. Oktober 1999