Schulranzen-Guide
Schulranzen-Guide Auf was muss man bei der Schultasche achten?

Die Einschulung naht und ein Schulranzen muss her. Die Schultasche ist ein tagtäglicher Begleiter für den/die Schüler/in und sollte daher sorgfältig ausgewählt werden. Neben den optischen Wünschen, sollte auch Passform, Gewicht oder die Fächereinteilung zu den Bedürfnissen des Schülers passen.

Entdecken Sie die große Vielfalt an Schulranzen bei Müller. Wir verraten Ihnen worauf Sie beim Schultaschen-Kauf für Erstklässler unbedingt achten sollten.

InstanceTag error in /WEB-INF/jsp/novosales/components/product-carousel/product-carousel-placeholder.inc.jsp: Expected "products" to be "RegularImmutableList, ArrayList", got "java.util.Collections.EmptyList".

Passform, Größe und Trageriemen

Mit einer Entscheidung für einen namenhaften Hersteller machen Sie beim Schulranzen-Kauf vieles richtig. Denn diese Hersteller erfüllen die wesentlichen Kriterien, die einen guten Schulranzen und eine gute Passform ausmachen.

In den Produkt-Beschreibungen unserer Schulranzen erhalten Sie auch immer eine genaue Erläuterung, die auf die Passform des Schulranzens eingeht.

Folgende Aspekte machen einen guten Schulranzen aus:

  • Die Breite des Ranzens muss zur Schulterbreite des Kindes passen, das heißt dieser sollte nicht breiter als die Schultern des Kindes sein.
  • Ebenso sollte der Ranzen von der Höhe nicht über die Schultern hinausragen und die Unterseite sollte kurz über dem Gesäß sitzen. Mit Hilfe der Schultergurte sollten Sie den Ranzen so ausrichten.
  • Das Modell sollte über stufenlos verstellbare Trageriemen verfügen, damit eine optimale Höhe auf dem Rücken gewährleistet ist. Zu lange Riemen sorgen für eine zu starke Belastung der unteren Wirbelsäule, zu kurze Riemen können ein Hohlkreuz zur Folge haben. Wir empfehlen gepolsterte Riemen mit einer Breite von 4 cm.
  • Empfohlen wird eine hochformatige Bauform.
  • Achten Sie auf einen gut gepolsterten und im besten Fall atmungsaktiven Rückenpolster.
Schulranzen

Gewicht

Auch wenn der Schulranzen perfekt auf dem Rücken sitzt, kann ein zu hohes Gewicht des Schulranzens für ein unbequemes Tragegefühl und sogar für eine schlechte Haltung verantwortlich sein.

Die Kinderkommision des Deutschen Bundestags hält ein Gesamtgewicht von 12-15% des Körpergewichts des Trägers für angemessen.

Eine kleine Übersicht:

Körpergewicht des Kindes (in kg)
Schulranzen Gewicht: 12-15% des Körpergewichts (in kg)
20 2,4 - 3
25 3 - 3,75
30 3,6 - 4,5
35 4,2 - 5,25
40 4,8 - 6
45 5,4 - 6,75
50 6 - 7,5
55 6,6 - 8,25
60 7,2 - 9


Tipps zur Einsparung von Gewicht:

Zum einen kann man beim Kauf schon ein Modell wählen, dass ein niedriges Eigengewicht hat. Zum anderen sind aber eher die Dinge, die darin transportiert werden, für das Gesamtgewicht maßgeblich.

Sie könnten für ein möglichst niedriges Gewicht folgendes tun:

  • Gemeinsam mit dem Kind jeden Abend den Schulranzen packen, um sicherzustellen, dass nur Bücher und Hefte transportiert werden, die für den nächsten Tag auf dem Stundenplan stehen.
  • Leichte Brotzeitdose und Trinkflasche verwenden
  • Unnötigen Ballast vermeiden: Sammelalben oder Kuscheltiere zu Hause lassen
  • Eventuell ist es auch möglich Schulbedarf, wie beispielweise Wasserfarben, oder auch einen Teil der Bücher, die nicht zu Hause gebraucht werden, in der Schule aufzubewahren.
  • Falls möglich, Absprachen mit dem Banknachbarn treffen, um Bücher zu teilen.

Fächer & Taschen

Innenraum mit Fächereinteilung
Täglich muss im Schulranzen einiges transportiert werden – Hefte, Blöcke, Bücher und Federmäppchen, aber auch Trinkflasche und Brotdose.
Das Gewicht der transportierten Dinge ist nicht unbedingt gering, daher ist eine gute Gewichtsverteilung im Ranzen wichtig. Verschiedene Fächer ermöglichen ein optimales Packen. Grundsätzlich gilt: Schweres nah am Rücken tragen, leichtes weiter davon entfernt. Besonders zu empfehlen sind Modelle mit verstellbarem Inneneinteiler.
Eine Fächereinteilung sorgt auch dafür, dass Bücher und Hefte geschützt sind und nicht beschädigt werden.
Besonders praktisch ist es wenn der Schulranzen auch zwei Außentaschen für Trinkflasche und Brotzeit besitzt, denn dann sind die Schulmaterialien im inneren geschützt, falls mal etwas ausläuft.

Reflektoren

Reflektoren sorgen für Sicherheit auf dem Schulweg. Besonders in Herbst und Winter ist es morgens, wenn sich das Kind auf den Weg macht, noch recht dunkel.
Es ist wichtig, dass die Kleinen auch bei schlechten Lichtverhältnissen von anderen Verkehrsteilnehmern rechtzeitig erkannt werden. Daher sind Reflektoren und Katzenaugen am Schulranzen unerlässlich.
Viele Hersteller weisen darauf hin, dass ihre Schultaschen der DIN 58124 Norm entsprechen, die eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr voraussetzt.

Schulranzen mit Reflektoren

Motiv

Kein Aspekt ist für die Kinder wichtiger als eine coole Optik. Natürlich sind die anderen Faktoren wichtiger, aber auch der Wunsch des Kindes nach einem hübschen Design sollte nicht vernachlässigt werden.
Beliebt sind vor allem aktuell angesagte Trend-Motive. Stellen Sie Ihrem Kind und sich auch immer die Frage, ob das gewählte Motiv auch noch in einem Jahr gefällt. Deshalb bieten sich aber ebenso auch zeitlose Designs an, vor allem wenn der Schulranzen noch weiterverkauft oder noch von einem Geschwister verwendet werden soll.

Beliebte Motive bei den Jungs:

  • Lego Ninjago
  • Spiderman
  • Feuerwehr
  • Drachen
  • Star Wars

Beliebte Motive bei den Mädchen:

  • Frozen
  • Einhorn
  • Schmetterlinge
  • Herzen
  • Pferde
Das könnte Sie auch interessieren: